Abdankungen

Ab dem 27. April 2020 werden Beerdigungen neu «im Familienkreis» durchgeführt, die Beschränkung auf den «engen» Familienkreis fällt also weg. Gemäss den soeben publizierten Erläuterungen des Bundesamtes für Gesundheit werden dabei die folgenden Modalitäten gelten:

  • Ab 27. April sind «Beerdigungen im Familienkreis» erlaubt.
     
  • Wegfall einer fixen Teilnehmerzahl: Gemäss Erläuterungen ist die Begrenzung auf «10-20 Personen» gestrichen. Neu wird festgehalten, dass aufgrund der zwingenden Abstand- und Hygienevorschriften «einzig die Wahl der Örtlichkeit ein begrenzender Faktor» für die Teilnehmerzahl ist.
     
  • Verantwortung bei den Durchführenden: Gemäss Erläuterungen wird empfohlen, dass sich die Verantwortlichen der Kirchgemeinde mit den Angehörigen/der Trauerfamilie absprechen und aufgrund der örtlichen Gegebenheiten «eine Teilnehmerzahl absprechen». Als Richtgrösse ist angegeben: Es sollen «pro anwesender Person 4m2 Fläche zur Verfügung stehen».
     
  • Nach Möglichkeit ist die Abdankung daher nur auf dem Friedhof durchzuführen, damit die Teilnehmenden untereinander den erforderlichen Abstand einhalten können.

Bei Fragen wenden Sie sich an:

Pfr. Rolf Nünlist, Tel. 031 809 03 22 oder

Ueli Rüegsegger, Präsident der Kirchgemeinde, Tel. 079 412 49 78