Rücktritt von Petra Zwahlen

Liebe Petra. Am Silvester gibst du das Präsidium der Kirchgemeinde Rüeggisberg ab und dies nach 9 Jahren. Schon ab 2009 warst du Mitglied des Kirchgemeinderates und viele Mitglieder haben in dieser Zeit das Amt angetreten oder wieder verlassen.
Deine nach aussen ruhige Art half der Gemeinde verschiedene Stürme zu überstehen. Auch nach der grossen Diskussion über die Wahl der neuen Orgel konntest du die Gemeinde auf dem Weg leiten, welches dein Verdienst ist. Deine herzliche und liebevolle Einfühlungsgabe kam bei Jungen und bei Älteren an. So warst du immer bereit, unsere ältere Generation zu besuchen und bei den Jubilaren halfst du, wenn nötig, gerade noch beim Abwaschen und Kaffeekochen mit.
Viele Kinder unserer Gemeinde haben deine Kochkünste in den Lagern geschätzt und die ältere Generation möchte dich in den Altersferien nicht missen. Als Sigristenstellvertreterin hast du in den letzten 10 Jahren unseren Sigristen tatkräftig unterstützt. Dabei hast du stillschweigend Arbeiten übernommen, welche viele gar nicht wahrgenommen haben.
Ein Abschied findet meistens mit einem weinenden Auge statt. Wir alle freuen uns, aber besonders, dass du bereit bist im Frühling 2020 das Sigristenamt zu übernehmen. So bleibst du uns als Gastgeberin in unserer Kirche erhalten und Jung und Alt kann weiter von deiner wollwollenden Art profitieren. Damit freuen wir uns dich am Sonntagmorgen und bei Veranstaltungen begrüssen zu dürfen.
Der Kirchgemeinderat, der Pfarrer und die ganze Gemeinde danken dir für die grosse Arbeit, welche du in der Kirchgemeinde erbracht hast. Wir wünschen dir und deiner Familie alles Gute und Gesundheit und freuen uns, wenn du im Mai 2020 das neue Sigristenamt und mit ihm die Rolle der Gastgeberin unserer Kirche übernimmst.
Zum Schluss bleibt uns nur noch die Bitte ‚Gott vergelt dir deine Arbeit grosszügig – Danke Petra‘.